Als eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland widmen wir uns einem umfassenden Themenspektrum aus Wirtschaft, Technik, Sozialem & Design, ganzheitlich und interdisziplinär. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung.

Werden Sie Teil des Verbundprojekts „Digitales kompetenzorientiertes Prüfen implementieren – ii.oo“ der Hochschule München in Kooperation mit acht weiteren bayerischen Hochschulen. Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Die Stabsabteilung Innovative Lehre besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Referent:in Digitale Prüfungen mit Schwerpunkt Moodle (m/w/d)

Kennziffer: IL-04-24
in Vollzeit mit 40,1 Std./Wo.

Im Rahmen des Verbundprojekts unterstützen Sie das Ziel, Good Practices für digitales kompetenzorientiertes Prüfen in den Disziplinen BWL, MINT, Soziales und Gesundheit zu entwickeln, erproben und zu implementieren.

Ihre Aufgaben

    • Beratung und Unterstützung der Lehrenden bei der Konzeption von digitalen Prüfungen in Moodle und gegebenenfalls Mahara in Einzelberatung und/oder Workshops
    • Nutzer-Support für Moodle (technisch und organisatorisch) und Dokumentation dazu
    • Erstellung von Safe Exam Browser-Konfigurationen zur Nutzung für Prüfungen mit Moodle und Dokumentation dazu
    • Zusammenarbeit und Austausch mit dem E-Learning Center und anderen Fachabteilungen sowie externen Dienstleistern im Prüfungskontext
    • Vernetzung und Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden im Verbundprojekt zur Unterstützung bei der Analyse, Implementierung und Weiterentwicklung digitaler Prüfungssysteme

Ihr Profil

    • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium, wünschenswert in einer medienbezogenen Fachrichtung oder Bildungswissenschaft
    • Administrative Erfahrungen mit Moodle oder einem vergleichbaren Lernmanagementsystem, idealerweise im Prüfungskontext, sowie grundlegende Kenntnisse im Umgang mit Mahara von Vorteil
    • Erfahrung in der Erstellung von Safe Exam Browser-Konfigurationen für die sichere Durchführung von Prüfungen
    • Kenntnisse im Bereich der Mediendidaktik, Medientechnik sowie des First-Level-Supports
    • Interesse an hochschuldidaktischen Fragestellungen sowie an der Entwicklung neuer Lehr-/Lern- und Prüfungsszenarien
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie strukturierte und selbständige Arbeitsweise

Wir bieten

    • Einen bis 31.10.2025 befristeten Arbeitsvertrage
    • Eine Vergütung in der Entgeltgruppe 11 TV-L
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch flexibles Arbeiten und Homeoffice (bis zu 60%)
    • Fortbildungsmöglichkeiten und Lernangebote zur Unterstützung Ihrer beruflichen und persönlichen (Weiter-)Qualifizierung
    • Zahlreiche Vergünstigungen bei externen Partnern sowie diverse Teamevents
    • Möglichkeit des Dienstradleasings sowie kostenfreie Nutzung unserer Tiefgarage
    • Gesundheitsförderung durch Vorsorge-, Beratungs- und Sportangebote
    • Einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in zentraler und verkehrsgünstiger Lage Münchens
    • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Die Ausgestaltung des Arbeitsverhältnisses richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Bitte informieren Sie sich z. B. unter www.lff.bayern.de/bezuege/arbeitnehmer/#entgelt  über die Entgelttabelle des TV-L.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Kommen Sie bei Fragen zum Bewerbungsprozess auf uns zu: 089 1265-4846
Bei fachlichen Fragen hilft Ihnen gerne Frau Leonie Jostock weiter: 089 1265-4279

Bewerben Sie sich mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Motivationsschreiben, lückenloser, aktueller Lebenslauf, Bildungsnachweise, sämtliche Arbeitszeugnisse zu bisherigen Beschäftigungsverhältnissen, falls zutreffend: Nachweis über in Deutschland anerkannten, ausländischen Bildungsabschluss, Aufenthaltsgenehmigung mit Arbeitserlaubnis) über unser Online-Portal bis zum 30.05.2024.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung